Beim Trickdogging wird Ihr Hund geistig gefordert und ausgelastet. Er muß selbst überlegen welche Hör- und/oder trickdogging-Achtdbeine Sichtzeichen mit welchem „Trick“ in Verbindung zu bringen sind. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihrem Hund einzelne „Kunststückchen“ beibringen können. Trickdogging macht Mensch und Hund nicht nur Spass, sondern es fördert die Bindung zwischen beiden und bietet eine Alternative zu anderen Beschäftigungsmöglichkeiten für den Hund.

Die Tricks können z.B. sein:

  • Drehen in beide Richtungen
  • Rolle in beide Richtungen
  • Männchen machen
  • Pfötchen geben
  • Winken
  • über Arme und Beine springen
  • eine Acht um die Beine laufen
  • Diener machen
  • uns die Handschuhe oder Socken ausziehen
  • verschiedene Gegenstände aufheben und zu uns bringen
  • usw., der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, natürlich hundgerecht!

trickdogging-BeugenAuf Wunsch können die einzelnen Tricks auch passend zu einem
Musikstück aneinander gereiht werden = Dog-Dancing

Teilnehmerzahl: maximal 5 Hunde in einer Gruppe

Termin: wird mit den Teilnehmern zusammen festgelegt
Kosten: Anfänger 10 Stunden 130 Euro
Fortgeschrittene (1x die Woche) halbjährlich 150 Euro