BasiskursDer Basiskurs ist für alle Hunde geeignet die noch keine Grunderziehung kennen und das 1×1 des Alltags mit uns Menschen lernen sollen. Am besten Sie fangen im Welpenalter an.

Die Lerninhalte sind:

Einführung in die Hundesprache

Wie mache ich mich meinem Hund verständlich

 Wie werden Sie zur Führungsperson

Der Hund soll sich an uns orientieren und nicht eigenständig Entscheidungen treffen.

Ziel ist ihm größtmögliche Freiheit im Alltag zu gewähren und ihm Schutz zu bieten.

Wir können nicht nur verlangen, wir müssen auch etwas zurückgeben, wie in jeder funktionierenden Beziehung.

Pause / Annäherung von anderen Menschen
Wenn wir im Alltag mit unserem Hund unterwegs sind, möchten wir dass er möglichst in allen Situationen ruhig bleibt. Z.B. Sie treffen unterwegs Bekannte und wollen sich unterhalten, stehen in einer Warteschlange oder an einer Kasse, sie sitzen im Restaurant oder auf einer Parkbank usw.

Grenzen setzen

Mit der Ankunft des neuen Familienmitgliedes fängt alles an. Die Hausregeln sollen eingehalten werden und auch draußen kommt so einiges auf Sie und ihren Hund zu. Sie lernen Grenzen zu setzen und durchzusetzen.

Keine Leine (in altersangepassten Situationen)

Wie verhalten sie sich am besten wenn Ihr Hund im Freilauf ist. Er soll schließlich in Ihrer Nähe bleiben und auf sie achten. Ansonsten wird der Spaziergang kein Vergnügen.

Da Hunde ortsgebunden lernen und nur schlecht generalisieren, finden die einzelnen Trainingsstunden an verschiedenen Orten des täglichen Lebens statt.

 

Termin und Ort: wird mit Ihnen zusammen festgelegt

Teilnehmerzahl: max. 3 Hunde, um eine optimale Betreuung zu gewährleisten

Kosten: 8 Stunden, 150 Euro